Schlagwort-Archive: Verkehrserziehung

Stadtradeln 2020 – Teamwertung

Stadtradeln 2020 – Ergebnisse > 3. Platz bei Einzelwertung für KRS Neumarkt

Pressetermin am Dienstag, 21. Juli um 16:00 Uhr im Bürgerhaus

 Stadtrat und Nachhaltigkeitsreferent Sebastian Schauer, Verkehrsreferent Olaf Böttcher und Projektleiter Herbert Meier aus dem Bürgerhaus übergaben gemeinsam mit dem Radverkehrsbeauftragten Felix Mühlbauer und Klimaschutzmanager Hidir Altinok die Urkunden für die Gewinner der Stadtradeln-Aktion. Insgesamt 314 Bürgerinnen und Bürger – davon sieben Teilnehmer aus der lokalen Politik – in 34 Teams traten in diesem Jahr für den Klimaschutz in die Pedale und radelten um die Wette.
Zusammen legten sie 77.660 Kilometer mit dem Rad zurück. Im Vergleich zur Autofahrt wurden so 11,4 Tonnen Kohlen-dioxid vermieden. Diese Zahlen bestätigen den aktuellen Trend des steigenden Anteils des Radverkehrs in der Bevölkerung. Sowohl von der Anzahl der Teilnehmer, Anzahl der Teams und auch die gesammelten Kilometer sind das die Höchstwerte, seit die Stadt Neumarkt sich an der Aktion – immerhin seit 2008 – beteiligt.

Foto: Robert Wolrab

Stadtradeln 2020 – Teamwertung weiterlesen

Stadtradeln 2020 mit “Team KRS “

Stadtradeln 2020 – Neumarkt & KRS
sind wieder dabei

Die Stadt Neumarkt i.d.OPf. beteiligt sich dieses Jahr vom 22. Juni bis 12. Juli wieder am internationalen Wettbewerb STADTRADELN. Ziel der Kampagne ist es, den Radverkehr voranzubringen und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen des Radfahrens im Alltag zu überzeugen. Bundesweit wird das STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem die Stadt Neumarkt i.d.OPf. seit 2008 angehört.

Im letzten Jahr waren in Neumarkt 275 Radler registriert und traten für den Klimaschutz in die Pedale. Gemeinsam legten sie eine Strecke von 42.226 Kilometern mit dem Rad zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt rund 6 Tonnen CO2.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 23 Teams, sowie 1 offenes Team, mit insgesamt 130 Radlern angemeldet.

Beim STADTRADELN gilt es während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurückzulegen. Im Online-Radelkalender können sich die Teams und alle Radler und Radlerinnen registrieren sowie die Kilometer eintragen. Jeder kann sich einem Team anschließen oder auch ein eigenes Team gründen. Alles geht sehr unkompliziert über das Online-Portal unter www.stadtradeln.de

Dieses Jahr steht wieder die STADTRADELN-App zur Verfügung. Diese kann zum Radelbeginn über die App-Stores heruntergeladen werden und ermöglicht es dem Radler, seine zurückgelegten Strecken zu tracken, die erradelten Kilometer dem Team direkt gutzuschreiben und in Kontakt mit Teammitgliedern zu treten.

Auch beteiligt sich Neumarkt, wie 2019, an der Meldeplattform RADar! Diese ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Homepage oder ebenfalls per App während des Aktionszeitraumes auf notwendige Verbesserung der Radinfrastruktur hinweisen oder Meldungen zur Radverkehrssicherheit im Neumarkter Stadtgebiet an das Stadtplanungsamt zu übermitteln.

Im Rahmen des Masterplan Klimaschutz sowie der nachhaltigen Stadtentwicklung möchte die Stadt Neumarkt erreichen, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger beim STADTRADELN beteiligen. Dabei können vor allem auch Schulen, Vereine und Betriebe als Multiplikatoren dienen, um Radkilometer zu sammeln und die nachhaltige Mobilität in Neumarkt zu fördern.

Für Rückfragen steht das STADTRADELN-Team im Bürgerhaus unter Tel. (09181) 255-2600 oder E-Mail: buergerhaus@neumarkt.de zur Verfügung.

www.stadtradeln.de

von Herbert Meier
Foto: Gerd Schlittenbauer
Entnommen dem NT vom 24.06.2020
Entnommen dem Wochenblatt vom 24.06.2020

Stadtradeln 2019 – Neumarkt ist wieder dabei

Stadtradeln 2019 – Neumarkt
ist wieder dabei

Alle können mitmachen! Ab sofort Teilnahme möglich! Die Stadt Neumarkt i.d.OPf. beteiligt sich dieses Jahr vom 24. Juni bis 14. Juli wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Ziel der Kampagne ist es, den Radverkehr voranzubringen und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen des Radfahrens im Alltag zu überzeugen. Bundesweit wird das STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, das größte kommunale Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem die Stadt Neumarkt i.d.OPf. seit 2008 angehört.

Im letzten Jahr waren in Neumarkt 275 Radler registriert und traten für den Klimaschutz in die Pedale. Gemeinsam legten sie eine Strecke von 48.848 Kilometern mit dem Rad zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt rund 6,9 Tonnen CO2.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 19 Teams, sowie 1 offenes Team, mit insgesamt 133 Radlern angemeldet.

Beim STADTRADELN gilt es während des 21-tägigen Aktionszeitraums möglichst viele Kilometer beruflich sowie privat mit dem Fahrrad zurückzulegen. Im Online-Radelkalender können sich die Teams und alle Radler und Radlerinnen registrieren sowie die Kilometer eintragen. Jeder kann sich einem Team anschließen oder auch ein eigenes Team gründen. Alles geht sehr unkompliziert über das Online-Portal unter www.stadtradeln.de/registrieren/ <http://www.stadtradeln.de/registrieren/>

Dieses Jahr steht wieder die STADTRADELN-App zur Verfügung. Diese kann zum Radelbeginn über die App-Stores heruntergeladen werden und ermöglicht es dem Radler, seine zurückgelegten Strecken zu tracken, die erradelten Kilometer dem Team direkt gutzuschreiben und in Kontakt mit Teammitgliedern zu treten. Auch beteiligt sich Neumarkt, wie 2018, an der Meldeplattform RADar! Diese ermöglicht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Homepage oder ebenfalls per App während des Aktionszeitraumes auf notwendige Verbesserung der Radinfrastruktur hinweisen oder Meldungen zur Radverkehrssicherheit im Neumarkter Stadtgebiet an das Stadtplanungsamt zu übermitteln.

Außerdem findet wieder die Aktion „Radel-Shopper“ in statt. Alle Bürgerinnen und Bürger, die in diesen drei Wochen mit dem Fahrrad Ihre Einkäufe erledigen, können sich dies in den teilnehmenden Geschäften (ca. 40 Läden in der Innenstadt und im Neuen Markt) mit einem Stempel bestätigen lassen und an einer Verlosung mit attraktiven Gewinnen teilnehmen.

Im Rahmen des Masterplan Klimaschutz sowie der nachhaltigen Stadtentwicklung möchte die Stadt Neumarkt erreichen, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger beim STADTRADELN beteiligen. Dabei können vor allem auch Schulen, Vereine und Betriebe als Multiplikatoren dienen, um Radkilometer zu sammeln und die nachhaltige Mobilität in Neumarkt zu fördern.

Für Rückfragen steht das STADTRADELN-Team im Bürgerhaus unter Tel. (09181) 255-2600 oder E-Mail: buergerhaus@neumarkt.de <buergerhaus@neumarkt.de> zur Verfügung. Foto: Stadt Neumarkt

Foto: Stadt Neumarkt

Tag der offenen Schule 2019

Tag der offenen Schule 2019

20190330_KRS_ToS_01
20190330_KRS_ToS_02
20190330_KRS_ToS_03
20190330_KRS_ToS_04
20190330_KRS_ToS_05
20190330_KRS_ToS_06
20190330_KRS_ToS_07
20190330_KRS_ToS_08
20190330_KRS_ToS_09
20190330_KRS_ToS_10
20190330_KRS_ToS_11
20190330_KRS_ToS_12
20190330_KRS_ToS_13
20190330_KRS_ToS_14
20190330_KRS_ToS_15
20190330_KRS_ToS_16
20190330_KRS_ToS_17
20190330_KRS_ToS_18
20190330_KRS_ToS_19
20190330_KRS_ToS_20
20190330_KRS_ToS_21
20190330_KRS_ToS_22
20190330_KRS_ToS_23
20190330_KRS_ToS_24
20190330_KRS_ToS_26
20190330_KRS_ToS_27
20190330_KRS_ToS_25
PlayPause
previous arrow
next arrow
20190330_KRS_ToS_01
20190330_KRS_ToS_02
20190330_KRS_ToS_03
20190330_KRS_ToS_04
20190330_KRS_ToS_05
20190330_KRS_ToS_06
20190330_KRS_ToS_07
20190330_KRS_ToS_08
20190330_KRS_ToS_09
20190330_KRS_ToS_10
20190330_KRS_ToS_11
20190330_KRS_ToS_12
20190330_KRS_ToS_13
20190330_KRS_ToS_14
20190330_KRS_ToS_15
20190330_KRS_ToS_16
20190330_KRS_ToS_17
20190330_KRS_ToS_18
20190330_KRS_ToS_19
20190330_KRS_ToS_20
20190330_KRS_ToS_21
20190330_KRS_ToS_22
20190330_KRS_ToS_23
20190330_KRS_ToS_24
20190330_KRS_ToS_26
20190330_KRS_ToS_27
20190330_KRS_ToS_25
previous arrow
next arrow
Shadow
Im Angebot war …
  • verschiedene kulinarische Angebote (Gegrilltes, Geschmacksreisen, Kaffee mit Kuchen, uvm.)
  • interessante Aktionen der einzelnen Fachschaften
  • Schulhausführungen
  • sportliche Angebote
  • Elternbeirat
  • Ganztagesschule und weitere Überraschungen …
Foto: Robert Wolrab