Schlagwort-Archive: Schüler

Verabschiedung der Abschlussklasse 10a

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10d

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10b

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10c

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10e

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

KRS Schülerleistung 2021

Unsere Besten aller Jahrgangstufen 5. bis 9. Kl. – Foto: Robert Wolrab

Spitzenleistungen an der KRS!

Mit großer Freude starteten die Schüler der Knabenrealschule Neumarkt in die wohlverdienten Sommerferien. Gerade dieses Schuljahr in Zeiten der Corona-Pandemie sollte den Jungs noch mehr Disziplin und Ausdauer abverlangen, um den Erschwernissen und Überraschungen des Schulalltags begegnen zu können. Mit Fleiß meisterten sie allerdings die Hürden in den einzelnen Fächern, sodass Spitzenleistungen erzielt werden konnten. Insgesamt 88 Schüler erreichten einen Einserschnitt.
Die Jahrgangsbesten sollten dabei folgende Schüler sein: In der 5. Jahrgangsstufe Silas Zimmerman (5a, 1,20). Aus der 6. Klassen lässt sich Nino Graf (6b, 1,18) lobend herausheben. In der 7. Jahrgangsstufe stach Felix Steinmetz (7e, 1,23) hervor, während in den 8. bzw. 9 Klassen Simon Distler (8a, 1,08) und Julian Geier (9d, 1,08) glänzten.

Bautechnik-Camp bei MAX BÖGL

Schüler der 8. Klasse nehmen am Bautechnik-Camp der Firmengruppe MAX BÖGL teil

Unsere Schulgemeinschaft freut sich, im Rahmen der Kooperationspartnerschaft mit der Firma MAX BÖGL ein interessantes und informatives Projekt unter Einhaltung coronagemäßer Hygiene-/Schutzmaßnahmen durchführen zu können:

10 Schüler der Jahrgangsstufe 8 sind aktiv im neuen Ausbildungszentrum von MAX BÖGL in Deining (OT Tauernfeld) eingebunden.

Vom 26.07. bis 28.07.2021 wird dort in Begleitung von Meistern und Lehrlingen unterschiedlicher Ausbildungsrichtungen ein Reinschnuppern in die Berufswelt erlebt. Im Team werden, unter beaufsichtigter Anleitung, unterschiedliche Projektvorhaben technisch und handwerklich umgesetzt.

Metall- und Holzbearbeitung, Elektronik mit Lötunterricht sowie Maschineneinweisung  mit Lader- und Baggerbedienung.

Berufsorientierung ist an der KRS ein wesentlicher Aspekt, der auch in schwierigen Zeiten mit unseren Schülern umgesetzt wird.

Spenden für Partnerschule

Klasse 7d sammelt Spenden für unsere Partnerschule im Kongo

Aus einer Unterrichtsstunde zum Thema „Hilfe zur Selbsthilfe am Beispiel Subsahara-Afrikas“ erwuchs die Idee, unsere Partnerschule EP Betchel im Kongo mit einer Spende zu unterstützen. Begeistert von der Idee, durch einen kleinen Beitrag schon etwas bewirken zu können, steuerten unsere Jungs sofort bereitwillig einen Teil ihres Taschengeldes bei.

Wie bereits in der Vergangenheit fließen diese Gelder in schulische Infrastruktur oder vielfältige andere Projekte, die die KRS unter Leitung von Silvia Kontny-Ataholo seit Jahren unterstützt. So konnten bereits vielfältige Projekte realisiert werden, wie beispielsweise Schul-T-Shirts für alle Schüler, Fußballtrikots für die Schulbesten, die Anschaffung von Regalen für Schulbücher und Blöcke und vieles mehr. 

Anja Henze

KRS-FIFA-Turnier 2021

FIFA-Turnier 2021 an der KRS

Wie sollte man einen coronakonformen Wettkampf durchführen, bei dem Schüler unterschiedlicher Klassen gegeneinander antreten und einen Schulmeister ermitteln können? Diese Frage stellten wir uns und schnell kam es zu der Idee, ein erstes FIFA-Turnier für die 9. und 10. Jahrgangsstufe an der KRS durchzuführen. Die Organisation übernahm unser Schülersprecher Marco Drössler und so loste er gekonnt, in Champions League – Manier, die Gruppen in einem Livestream aus.
In spannenden Matches traten die Schüler und Herr Thalhofer gegeneinander an. Wie bei anderen großen Turnieren gab es eine Vorrunde und dann eine KO-Runde. In einem engen Finale musste sich Andreas Reif (10a) dem neuen Schulmeister in FIFA Marius Gärtner (10a) geschlagen geben. Dritter wurde Tobias Heß (9a).

Der Gewinner des Turnieres durfte als besonderes „Zuckerl“ gegen einen eSport-Profi vom Jahn Regensburg in einem Showmatch antreten, welches live im Internet gezeigt und kommentiert wurde. Und hier passierte das Unglaubliche – unser Marius schaffte es, gegen den professionellen FIFA-Spieler, der zuletzt in der FIFA-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt gespielt hat, mit einem sensationellen 3:2 zu gewinnen. Wer möchte, kann sich das Spiel unter folgendem Link (ab 1:36:00) anschauen.

Grüße von der SMV