Schlagwort-Archive: Musik

KRS-Vorlesetag 2022

Hast du eine Heldin oder einen Helden in deinem Leben?

Vielleicht bist du der Held für jemand anderes?

Hörst du gerne Geschichten über Heldinnen und Helden?

Dann ist der diesjährige Vorlesetag am 18.11.2022 an unserer Schule genau richtig für dich.

Diesem Aufruf folgenden zahlreiche Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen und strömten in den Pausen in unsere Schülerbücherei. Dort wurden sie von den Jungs in Empfang genommen, die anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages 2022 verschiedene Lesestücke zum Thema HeldInnen unserer Zeit vorbereitet hatten. Mucksmäuschenstill war es dann auch, als Justus Kecke, Nico Geitner, Louis Dorner, Almir Tarllamishaj, Artur Kurenkov und David Deß (alle Jahrgangsstufe 7) gekonnt ihre Geschichten zum Besten gaben und mit reichlich Applaus belohnt wurden.

Eva Hierl-Wittig

Präventionsprogramm „Maßhalten“

Präventionsprogramm „Maßhalten“ – Thema Sucht

Am Dienstag, den 25.10.2022, besuchten die 9. Klassen der Knabenrealschule Neumarkt das Klassenzimmerstück „Drug Diaries“, welches von zwei Schauspielern des Kinder- und Jugendtheaters Chapeau Claque aus Bamberg aufgeführt wurde.

Schon im letzten Schuljahr beschäftigte sich die damals 8. Jahrgangsstufe gemeinsam mit der Sozialpädagogin, Teresa Fürst, im Präventionsprogramm „Maßhalten“ mit dem Thema Sucht. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird auch in diesem Schuljahr das Thema „Sucht“ weiter aufgegriffen.

So entstand die Idee der Sozialpädagogin, Teresa Fürst, die Theatergruppe „Chapeau Claque“ an die Knabenrealschule zu holen.

Im Theaterstück geht es um ein jugendliches Paar, Ben und Anna, das zusammen nach Berlin ziehen will, um dort gemeinsam mit ihrer Musik auftreten zu können.

Nach einem gemeinsamen Besuch auf einer Party ist Ben total k.o. und Anna merkt, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Ben gibt zu, zusammen mit einem Freund Kräuter geraucht zu haben. Ben rutscht immer tiefer in die Abhängigkeit und verändert sich immer mehr zum Negativen. Er belügt seine Freunde und seine Familie, macht Schulden und vernachlässigt seine Band, die ihm eigentlich so wichtig ist

Zur gleichen Zeit macht Anna eine totale Co-Abhängigkeit durch. Nach anfänglichem Misstrauen gegenüber Ben und den Drogen ist sie später selbst bereit, die Kräuter zu konsumieren. Ben und Hanna rauchen die letzten Kräuter zusammen, was fatale Folgen für die junge Frau hat. Hannas Sprachzentrum wird zum Großteil beschädigt und sie ist teilweise gelähmt…
Das Präventionstheater „Drug Diaries“ beschreibt einerseits eine typische Suchtentwicklung. Zum anderen wird versucht, die persönlichen und individuellen Gründe für ein Suchtverhalten zu hinterfragen und zu verstehen. Warum fange ich an, brauche mehr, komme nicht mehr davon los? Und was gibt mir sonst Halt, wenn es mal nicht so gut läuft?

Im Anschluss an das Theaterstück wurde das vorgetragene Thema reflektiert und verschiedene Aspekte der Drogen (Suchtdefinition, Arten von Drogen, Verhaltensmuster der Süchtigen usw.) aufgegriffen und erschlossen. Anschließend durften die Schüler unter Abwesenheit der Lehrkräfte ihre noch offenen Fragen stellen.

Auch im weiteren Verlauf des Schuljahres 2022/2023, sowie in den kommenden Jahren, ist die Suchtpräventionsarbeit an der Knabenrealschule Neumarkt, durch Sozialpädagogin T. Fürst, fest verankert.

Verabschiedung der Abschlussklassen 10 b&c

Realschüler erhalten Abschlusszeugnisse

Es war auch diesmal ein ungewöhnliches Schuljahr an der staatlichen Realschule für Knaben in Neumarkt. Corona forderte weiterhin viele Einschränkungen und viel Improvisation. Aber: Am Ende gab es doch strahlende Gesichter. Fast 100 % der 114 Schüler der fünf Abschlussklassen haben die Mittlere Reife erreicht. 21 Schüler konnten sich über einen Einser-Notenschnitt freuen. Zwei davon erreichten sogar das Ergebnis 1,0.

Da die Turnhalle der Schule aktuell für Geflüchtete aus der Ukraine genutzt wird, fand die Abschlussfeier der Absolventen im Beisein ihrer Familien und Lehrkräfte dieses Jahr gestaffelt in der Aula statt. Musikalisch umrahmt und gefolgt von einem feierlichen Stehempfang im Pausenhof.

„Ein Jahrgang mit Charakter“

Nachdem Neumarkts Landrat Willibald Gailler den Schülern per Videobotschaft seine Glückwünsche überbracht hatte, ließ Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell in ihrer Abschlussrede die vergangenen Jahre  mit allen Höhen und Tiefen Revue passieren. „Aufgrund der Pandemie habt ihr auf so manches verzichten müssen, zum Beispiel auf Betriebspraktika, Klassenfahrten, etliche Wahlfächer – und vor allem über lange Phasen hinweg auf die alltäglichen persönlichen Begegnungen in der Schule. Ihr, liebe Absolventen, könnt wirklich stolz auf euch und auf das von euch Geleistete sein – denn ihr seid ein ganz besonderer Abschlussjahrgang: Ein Jahrgang mit Charakter! Charakter bedeutet persönliche Kompetenz und zeugt von persönlicher Reife. Mit dem RS-Abschluss habt ihr nun einen Abschluss in der Tasche, der aufgrund seiner hohen Qualität weit über Bayern hinaus besondere Anerkennung genießt. Euch stehen damit vielfältige Möglichkeiten offen, euer Leben ganz nach euren Vorstellungen erfolgreich zu gestalten.“

Elena Edenharter

Valentinsaktion KRS & MRS

Liebesgrüße mit Schokolade

Am Valentinstag schwirrte Amor auch durch die KRS und überbrachte den Jungs, aber auch einigen Lehrkräften, liebe Grüße.
Zusammen mit der SMV der MRS waren die Schülersprecher und ihr Team im Vorfeld im Einsatz und haben sehr viele Grußkarten verkauft. Zusammen mit einem süßen PopCake wurden diese Grüße dann am Valentinstag an der MRS und KRS ausgeteilt.

Französischtag der KRS

Nachbarn – Partner – Freunde

Vor 59 Jahren, am 22. Januar 1963, legten der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Präsident Charles de Gaulle mit der Unterzeichnung eines Freundschaftsvertrags den Grundstein für die Zusammenarbeit der beiden Länder. Anlässlich des Jahrestages stand unsere Realschule einen Tag lang ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. Die Schüler der 6. Jahrgangstufe bekamen die Gelegenheit, unser schönes Nachbarland und seine Sprache besser kennenzulernen. Dazu bereiteten die Schüler des Französischzweigs der 10. Klassen verschiedene spannende Stationen vor, an denen die Jüngeren ihr Können unter Beweis stellen durften. Ihre Aufgabe war es beispielsweise, französische Begriffe richtig zu ordnen oder einen Text in der Fremdsprache zu verstehen. Knifflig wurde es, als den Schülern auch geografische Kenntnisse beim Benennen unterschiedlicher Regionen Frankreichs abverlangt wurden. Zu guter Letzt standen auch noch Matheaufgaben auf dem Programm – natürlich en français!

Nachdem die Sechstklässler die ersten Fragen noch ganz ohne Hilfe beantworten konnten, merkten sie schnell, dass die Aussprache – vor allem mit den verschiedenen accents – gar nicht so einfach ist. Hier unterstützten sie die Größeren aber gern, konnten sie auf diese Weise doch ihre Erfahrungen der letzten dreieinhalb Jahre weitergeben! Die Schüler ordneten, rechneten und rätselten, was das Zeug hielt! Einer meinte sogar, er möchte auch einmal so gut französisch sprechen können wie die Großen.

Auch wenn wohl nicht in jedem Sechstklässler ein verborgenes Sprachengenie schlummert, waren sich am Ende dennoch alle einig: Es war ein unterhaltsamer, lehrreicher und schöner Tag, der sein ursprüngliches Ziel voll und ganz erreichte – nämlich die beiden Länder und ihre Sprachen zu erkunden und Freude an der Kultur des Nachbarlandes zu erfahren.

Ein großes Lob haben sich die Schüler des Französisch-Zweigs der Klassn 10b und 10c verdient! Es ist euch gelungen, den Sechstklässlern einen tollen Tag zu bereiten! Vous êtes magnifiques! Merci!

Verabschiedung der Abschlussklasse 10a

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10d

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10b

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10c

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762