Schlagwort-Archive: Medienerziehung

Schulung Schulweghelfer

„Gelbe Engel“ vor den Toren der KRS

Nach Unterrichtsschluss an der KRS strömen die Schüler kurz nach 13 Uhr aus dem Schulgebäude und treten ihren Nachhauseweg an – ob als Fußgänger oder mit dem Fahrrad. Dabei halten sie sich nicht immer an geltende Verkehrsregeln – wie so mancher Autofahrer – und haben damit ein erhöhtes Unfallrisiko.

Dies gab nicht zuletzt den Anstoß, das Projekt „Schulweghelfer“ in Zusammenarbeit mit der Polizei Neumarkt an der Knabenrealschule wieder zu aktivieren und damit zur Sicherung von Gefahrenpunkten zu unterstützen.

Foto: Robert Wolrab

Schulintern erklärten sich 12 Neuntklässler bereit, sich zu engagieren und als Schulweghelfer Verantwortung zu übernehmen. Die beiden Polizeihauptkommissare M. Schlaffer und Th. Quaas von der Polizeiinspektion Neumarkt informierten die Schüler über Verkehrsregeln und Gefahrensituationen und bereiteten sie praktisch vor Ort auf ihre Tätigkeit vor.

Von nun an positionieren sich also jeden Tag die „gelben Engel“ vor dem Haupteingang der KRS, um den Nachhauseweg ihrer Mitschüler sicherer zu machen.

Foto: Robert Wolrab

Schulleiterin S. Söllner-Gsell dankt allen Beteiligten – den Schulweghelfern, den verantwortlichen Lehrkräften S. Ehrensberger, St. Schäffer und E. Worden sowie den kompetenten Verkehrspolizisten – für die gute Zusammenarbeit und lobt das wertvolle Engagement zum bestmöglichen Schutz nicht nur der Knabenrealschüler.

Foto: Robert Wolrab

MINT-Ehrung 2021

MINT-Pass vollständig ausgefüllt.

Die Schüler Alexander Eder 6c und Tobias Dinauer 8a haben heute ihre Ehrung für besonderes Engagement im Bereich MINT entgegengenommen.

Beide Schüler konnten einen vollständig ausgefüllten MINT-Pass vorweisen und bekamen so von Frau Buttenhauser und Herrn Landrat Gailler eine Urkunde und ein kleines Geschenk aus dem Technikbereich überreicht.

Bereits seit dem Schuljahr 2018/19 nehmen die weiterführenden Schulen der MINT-Region Neumarkt die MINT-Passaktion zum Anlass, das technische Interesse ihrer Kinder zu wecken. Verschiedene Unternehmen und weiterführende Schulen in Stadt und Landkreis bieten Workshops und Aktionen an, um Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren die Faszination von Naturwissenschaften näherzubringen und Einblicke in technische und Ingenieurs-berufe zu ermöglichen.

Foto: Robert Wolrab

Verabschiedung der Abschlussklasse 10a

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10d

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10b

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

Foto: Robert Wolrab

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

Verabschiedung der Abschlussklasse 10c

Realschulabschluss 2021 an der Knabenrealschule

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Mit diesem Zitat gratulierte Schulleiterin Sabine Söllner-Gsell den Absolventen zu ihrem erfolgreichen Realschulabschluss. Alle 116 Schüler haben ihn in diesem Schuljahr erreicht, zudem hat fast jeder 3. Schüler im Abschlusszeugnis die 1 vor dem Komma – die 100%ige Bestehensquote bezeichnete sie bei der Feier als großartigen Erfolg. Söllner-Gsell wünschte den Absolventen weiterhin Durchhaltevermögen, Zuversicht und stets ein erstrebenswertes Ziel vor Augen und dass sie mit Mut und Selbstvertrauen in die eigenen Stärken in die Zukunft gehen mögen.

In fünf Klassendurchgängen in der Turnhalle bzw. Aula wurden die Abschlussschüler in einem würdigen Rahmen gebührend verabschiedet. Landrat Willibald Gailler sprach eine Video-Grußbotschaft. Die SMV schaute ebenfalls per Video auf die vergangenen 6 Schuljahre zurück.

Foto: Robert Wolrab

Bei der Bestenehrung wurde den 31 Einserschüler von ihren Klassenleitern Gutscheine überreicht. Schulbeste waren Silas Maier aus Röckersbühl (1,08), Leon Lutter aus Kastl (1,09), Sebastian Riedl aus Neumarkt (1,09); Tobias Heldmann (1,18), Leon Ochsenkühn (1,30), Benedikt Bogner (1,36) und viele weitere Schüler konnten ebenfalls geehrt werden.

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Presse-Artikel (Neumarkter Tagblatt)
https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/jeder-dritte-hat-eine-1-vor-dem-komma-21102-art2026259.html

(Neumarkter Nachrichten)
https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/knabenrealschule-neumarkt-100-prozent-haben-bestanden-1.11255762

KRS-FIFA-Turnier 2021

FIFA-Turnier 2021 an der KRS

Wie sollte man einen coronakonformen Wettkampf durchführen, bei dem Schüler unterschiedlicher Klassen gegeneinander antreten und einen Schulmeister ermitteln können? Diese Frage stellten wir uns und schnell kam es zu der Idee, ein erstes FIFA-Turnier für die 9. und 10. Jahrgangsstufe an der KRS durchzuführen. Die Organisation übernahm unser Schülersprecher Marco Drössler und so loste er gekonnt, in Champions League – Manier, die Gruppen in einem Livestream aus.
In spannenden Matches traten die Schüler und Herr Thalhofer gegeneinander an. Wie bei anderen großen Turnieren gab es eine Vorrunde und dann eine KO-Runde. In einem engen Finale musste sich Andreas Reif (10a) dem neuen Schulmeister in FIFA Marius Gärtner (10a) geschlagen geben. Dritter wurde Tobias Heß (9a).

Der Gewinner des Turnieres durfte als besonderes „Zuckerl“ gegen einen eSport-Profi vom Jahn Regensburg in einem Showmatch antreten, welches live im Internet gezeigt und kommentiert wurde. Und hier passierte das Unglaubliche – unser Marius schaffte es, gegen den professionellen FIFA-Spieler, der zuletzt in der FIFA-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt gespielt hat, mit einem sensationellen 3:2 zu gewinnen. Wer möchte, kann sich das Spiel unter folgendem Link (ab 1:36:00) anschauen.

Grüße von der SMV

Bundesjugendschreiben 2020

Erfolgreiche Teilnahme bei verschiedenen TIPP-Wettbewerben

Die KRS war mit 23 Schülern am Bundesjugendschreiben 2020 beteiligt. Der Wettbewerb wird von der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien (bjckm) veranstaltet und findet alljährlich statt. Sinn des Bundesjugendschreibens ist es, Jugendliche in den oftmals als Hobby betriebenen Disziplinen (Tastschreiben, Textbearbeitung, Tabellenkalkulation) durch diesen Großwettbewerb zu noch besseren Leistungen anzuspornen. Jährlich beteiligen sich über 10 000 Schüler, Jugendliche und Erwachsene. Bei jedem Fehler werden 100 Anschläge abgezogen! Unsere Teilnehmer erzielten jedoch hervorragende Ergebnisse, die vier besten Teilnehmer sind Ndue Sebastian mit 2000 Anschlägen, Bradl Stefan mit 1963 Anschlägen,

Krasniqi Marcel mit 1862 Anschlägen und Geier Julian mit 1771 Anschlägen. Erneut nahmen 4 Schüler beim Internet keyboarding 2020 teil und schlugen sich erfolgreich bei diesem Online-Wettbewerb in Deutsch/Englisch: Bradl Stefan, Krpic David, Jauernig Adrian und Billner Tobias waren unter den Top 200 in ihren Altersklassen und somit beim internationalen Vergleich sehr gut. Hier liegt die Nicht-Bestehensquote in dieser Altersgruppe vergleichsweise hoch.

Das Bayerische Schülerleistungsschreiben und die Bayerische Meisterschaft wurden coronabedingt abgesagt.

Vielleicht wagen sich im nächsten Schuljahr unsere Schüler auch mal an andere Fremdsprachentexte.

Die Top-Teilnehmer erhielten Gutscheine aus dem Eine-Welt-Laden, die der Förderverein der KRS finanziert hat.
Herzlichen Glückwunsch von der Schulleiterin Frau Sabine Söllner-Gsell und der Fachschaft IT.

Verabschiedung der Abschlussklasse 10e

Foto: Robert Wolrab

Foto: Robert Wolrab

Foto: Robert Wolrab

Foto: Robert Wolrab

Weitere Beiträge aus der Neumarkter Presse:

https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/lehrkraefte-nahmen-per-videobotschaft-abschied-21102-art1925691.html

https://www.nordbayern.de/region/neumarkt/teamplaying-an-der-krs-neumarkt-gelernt-und-gelebt-1.10295208?searched=true