„Aktiv gegen Sucht“ – KRS Präventiontag

Suchtprävention in der 8. Jahrgangsstufe

In der Woche von 14. bis 18. März 2022 fand eine Präventionseinheit „Aktiv gegen Sucht“ in der 8.  Jahrgangsstufe statt.

Unsere Sozialpädagogin (B.A.) Frau Fürst führte durch das Programm.

Während des Programms wurde die Wissensvermittlung themenorientiert und interaktiv, z.B. in Übungen, Diskussionen, Kurzvorträgen und Reflexionen umgesetzt.

Dabei wurde u.a. folgendes thematisiert:

  • Sucht. Was ist das eigentlich?
  • Wonach bin ich süchtig? Schokolade? Sport?
  • Legale Süchte. Wieviel zocken ist noch normal?
  • Ist das noch Genuss oder Sucht?
  • Der Suchtstrudel
  • Illegale Süchte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Physische und Psychische Folgen
  • uvm.

Unterstützung holte sich Frau Fürst, vor allem bei rechtlichen Themen,durch Polizeihauptkommissar Martin Schlaffer und Polizeihauptkommissar Thomas Quaas von der Polizeiinspektion Neumarkt.

Beide beeindruckten vor allem mit Hintergrundinformationen zu folgenden Themen:

  • Erlaubt oder nicht erlaubt? Was sagt das Jugendschutzgesetz?
  • Strafrechtliche Folgen beim Besitz, Eigentum, Konsum oder Handel mit Betäubungsmittel
  • Alkohol und Drogen im Straßenverkehr – werde ich zum Führerschein zugelassen?

Am Ende der 90-Minuten-Suchtprävention hatten die Schüler die Möglichkeit sich umfassendes Aufklärungsmaterial der BzgA zur Vertiefung der einzelnen Themengebiete mit nach Hause zu nehmen.