Schlagwort-Archive: Vortrag

Geschichten im Herbst

Im abgedunkelten Musiksaal breitet sich in den Herbst- und Wintermonaten abends einmal im Monat ein wohlige Stimmung aus:

Es ist wieder Vorlesezeit an der KRS

Zum ersten Abend durfte Organisator Peter Diepold zusammen mit den weiteren vorlesenden Lehrkräften, Frau Köstler und Herrn Reche, sehr viele interessierte Schüler der 5. und 6. Klassen mit ihren Eltern und Geschwistern begrüßen. Mit im Gepäck hatten diese Sitzsäcke, Kuscheltiere und Wolldecken.
Eine gemütliche Stunde konnte beginnen und die Leser entführten ihre Zuhörer diesmal ins Reich der Magier und Fantasiewesen.
Am Ende hofften dann alle gespannt, eines der drei Bücher gewinnen zu können.

Die nächsten Vorleseabende finden am
14.12. / 18.1. / 22.2. jeweils ab 18 Uhr im Musiksaal an der KRS statt.

Peter Diepold

 

 

Der Rosenkranzmonat

Rosenkränze basteln

Wir, die katholischen Schüler der Klasse 6c, haben im Rahmen des Religionsunterrichts selbst Rosenkränze gebastelt. Es war gar nicht so leicht, die 59 Perlen durch den Faden zu bringen, aber am Ende haben wir es alle geschafft. Natürlich haben wir auch erfahren, wie der Rosenkranz gebetet wird und was die einzelnen Perlen bedeuten.

Wusstet ihr eigentlich, dass

  • das Rosenkranzgebet das wohl am meisten verbreitete katholische Gebet ist.
  • der Monat Oktober auch der Rosenkranzmonat ist. In vielen Pfarrgemeinden wird in diesem Monat jeden Tag ein Rosenkranz gebetet.
  • es sogar ein Rosenkranzfest gibt (immer am 07. Oktober)
  • es das Rosenkranzgebet schon im Mittelalter gab!!
  • Rosenkränze auch manchmal als Schmuck getragen werden.

Sparkasse spendet an die KRS Neumarkt

Spendenübergabe bei der Sparkasse Neumarkt i.d.OPf.

Schulen haben den Auftrag, ihre Schüler und Schülerinnen zu  verantwortungsvollen Persönlichkeiten zu erziehen. Sie vermitteln Bildung, Fähigkeiten und Werte. Oft fehlen jedoch die nötigen finanziellen Mittel, um auch außerhalb des Lehrplans Projekte umzusetzen.

Hier hilft die Sparkasse. Denn Bildung ist für die Sparkasse nicht nur ein öffentlicher Auftrag. Es ist eine echte Herzensangelegenheit die Schulen auch in diesem Jahr wieder bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, so Vorstandsmitglied Matthias Wittmann.

Insgesamt überreichte die Sparkasse an 48 Schulen im Landkreis einen Geldbetrag in Höhe von 34.000 Euro. Die Knabenrealschule erhielt davon 1.000 Euro.

Vorstandsmitglied Matthias Wittmann überreichte den Scheck an Realschulrektor Hermann Zienecker.

Entnommen den NN vom 10.10.2017

Entnommen dem NT vom 10.10.2017

U18-Wahl in Neumarkt

10c wählt den Bundestag – U18-Wahl in Neumarkt

Zum aktuellen Thema „Bundestagswahl“ gab es in Deutschland die Idee, auch junge Bürger unter 18 Jahren wählen zu lassen. Auch in Neumarkt eröffnete daher am Freitag, 15.9.2017, ein Wahllokal
und die Jungs der Klasse 10c waren die ersten Wähler in den Räumen der „Neumarkter Nachrichten“ und nutzten so die erste Stunde des noch neuen Fachs Sozialkunde zum Unterrichtsgang.

Interessiert studierten alle den ausgeteilten Wahlzettel, auf dem sich alle antretenden Parteien der nahen Bundestagswahl fanden. In der separaten Wahlkabine durfte jeder Schüler anschließend seine Zweitstimme an eine Partei verteilen und geheim abstimmen.
Das Ergebnis innerhalb der Region Nürnberg stand am Abend dann fest: Die Mehrheit der über 1000 Wähler hatte sich für eine völlig neue politische Koalition auf Bundesebene entschieden und wählte Schwarz-Grün.

Für die Jungs der 10c war es interessant zu erkennen, dass über 20 verschiedene Parteien um die Wähler kämpfen und am Ende jede einzelne Stimme zählt.

(Peter Diepold)

Schulweghelfer-Schulung mit MRS 2017

Die „Gelben Engel“ an der Bushaltestelle

Auch im Schuljahr 2017/2018 sorgen wieder zahlreiche Schulweghelferinnen der MRS und Schulweghelfer der KRS an der Bushaltestelle in der Seelstraße für die Sicherheit unserer Schüler.

Koordiniert durch die Lehrkräfte Katharina Macho, Susanne Zankl (MRS) und Anja Henze (KRS) wurden an der KRS erneut zahlreiche Schulweghelfer ausgebildet. Dieses Projekt wird bereits im 14. Jahr in enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Neumarkt und dem Busunternehmen Arzt-Reisen durchgeführt.

Unter der fachkundigen Anleitung der Polizeibeamten Hr. Quaas und Hr. Schlaffer erfuhren die insgesamt 75 Schülerinnen und Schüler, worauf es beim Amt des Schulweghelfers ankommt. Wachsamkeit, stets hohe Konzentration und Ruhe im Trubel der ankommenden Schülermengen sind von höchster Wichtigkeit. Wertvolle Tipps und Informationen lieferte auch das Busunternehmen Arzt-Reisen in Person von Bernd Glas, der aus Sicht der täglich eingesetzten Busfahrer deren Eindrücke schilderte.

Wir freuen uns auf ein schönes und hoffentlich unfallfreies Schuljahr und möchten uns an dieser Stelle herzlich bei den Trainern der PI Neumarkt und des Busunternehmens Arzt-Reisen bedanken sowie natürlich bei den vielen Schülern, die diese wichtige Aufgabe im kommenden Jahr ehrenamtlich übernehmen.

Anja Henze