Schlagwort-Archive: Schüler

Informatik-Biber

Informatik-Biber an der KRS

Seit seiner Premiere im Wissenschaftsjahr 2006 findet der „Informatik-Biber“ alljährlich im November statt. Der „Biber“ ist der Wettbewerb mit der größten Reichweite im Bereich der Digitalen Bildung in Deutschland. Dabei setzen sich Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen spielerisch auseinander, wie z.B. „Wer ist im sozialen Netzwerk Teenigram ein Superstar?“

Auch in diesem Schuljahr nahm die KRS wieder teil, heuer mit 104 Schülern aus der 7. Jahrgangsstufe. Die Schüler waren sehr motiviert und versuchten die Aufgaben durch Überlegen, Kombinieren und logisches Denken zu lösen. Insgesamt zeigten die Jungs der KRS sehr erfreuliche Ergebnisse, wobei sich 3 Schüler besonders auszeichneten und mit dem 2. Preis belohnt wurden.

Den 2. Preis – einen Holz-Handyhalter – erreichten:

  • Julian, 7a
  • Nikita, 7c
  • Leon, 7e

Der Informatik-Biber weckt nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Schüler auch der erste Schritt in der Auseinandersetzung mit Informatik. „Der Wettbewerb verlangt keine Vorkenntnisse, sondern ist allein mit logischem und strukturellem Denken zu bewältigen,“ so der BWINF-Geschäftsführer. „Dieses digitale Denken wird immer wichtiger für eine aktive Beteiligung an der digitalen Gesellschaft.“ Als Breitenwettbewerb angelegt, ermöglicht der Biber zum einen die Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler, zum anderen können so Lehrkräfte, Eltern und auch die Kinder selbst Begabungen erkennen. „Talente können entdeckt und früh gefördert werden,“ betont Pohl das übergeordnete Ziel des Wettbewerbs.

Marco Plank – mit Profis musiziert

Mit Profis musiziert: Marco Plank – Schüler der Jahrgangsstufe 8 der Knabenrealschule Neumarkt – musizierte im Januar 2020 bei einem festlichen Konzert gemeinsam mit weiteren talentierten bayerischen Realschülerinnen und Realschülern sowie Mitgliedern der Staatsphilharmonie Nürnberg im Orchestersaal der Hochschule für Musik in Nürnberg.

Das Abschlusskonzert des Bayerischen Realschulstreichorchesters unter der Leitung von Prof. Guido J. Rumstadt fand zum dritten Mal seit der Gründung im Oktober 2017 in Nürnberg statt. Und Marco Plank aus Neumarkt war bereits zum zweiten Mal dabei. Die jungen Musiker aus Bayerns Realschulen wählten für ihr gemeinsames Konzert mit Mitgliedern der Staatsphilharmonie Nürnberg einen ganz besonderen Rahmen: den Orchestersaal der Hochschule für Musik Nürnberg. Aus allen Regionen Bayerns kamen die ausgewählten Schüler zusammen und bereiteten eigenverantwortlich mit ihren Musiklehrkräften vor Ort die Stücke vor, so auch Marco. An vier Tagen probten die jungen Talente intensiv in mehreren Workshops gemeinsam mit den Mitgliedern der Staatsphilharmonie und präsentierten am Schluss auf der Bühne ein beeindruckendes Ergebnis.

Marco Plank – mit Profis musiziert weiterlesen

„Lese-Battle“ mit Tradition

„Lese-Battle“ mit Tradition

Einer schönen Tradition an unserer Schule folgend wurde Anfang Dezember wieder der Schulsieger des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gesucht. Die fünf Klassensieger Sebastian Simon (6a), Lukas Froschauer (6b), Daniel Klepfer (6c), Niklas Pfeifer (6d) und Bastian Niebler (6e) kamen dazu sicherlich mit etwas Lampenfieber in die Klasse 6d. Dort durften sie es sich in einem Lesesessel bequem machen und zunächst erst einmal einen selbstgewählten Text vorlesen. Die Zuhörer konnten Geschichten von Drachen, Hobbits, zum Leben erwachenden Kuscheltieren und bislang unbekannten Onkeln lauschen. Noch spannender wurde es dann, als die Buben jeweils ein Stück aus dem ihnen unbekannten schwedischen Krimi für Jugendliche „Das Geheimnis von Hester Hills“ vortrugen.

Foto: Robert Wolrab

„Lese-Battle“ mit Tradition weiterlesen

Jugendmedientag – KRS und MRS machen Medien

Realschulen aus Neumarkt beim Jugend-medientag – KRS und MRS machen Medien

Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Zukunft Bildung“ hat am Montag, 11. November 2019, der deutschlandweite Jugendmedientag unter der Federführung des Bayerischen Rundfunks stattgefunden. An fünf Standorten in Bayern konnten Jugendliche ihre Medienkompetenz stärken, indem sie den Profis über die Schulter schauten und dabei auch praktische Erfahrungen sammeln konnten. Auch Schülerinnen und Schüler der beiden Neumarkter Realschulen nahmen gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Schiller und Herrn Auer daran teil.

Foto: Kerstin Schiller

Jugendmedientag – KRS und MRS machen Medien weiterlesen

Wo lauern die Gefahren im Internet?

Wo lauern die Gefahren im Internet, bei Computerspielen oder in sozialen Netzwerken?
Tom Weinert, Experte für Internetkriminalität und Prävention aus München, informiert.

Laut aktueller Studien des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest besitzen 92% der 12 bis 13-Jährigen ein Smartphone und beschäftigen sich durchschnittlich 261 Minuten am Tag mit Bildschirmmedien. Ab 14 Jahren kann man mit 98 bzw. 99 Prozent Smartphonebesitz von einer Vollausstattung sprechen, heißt es in der JIM Studie aus dem Jahr 2018.

Bei einem Großteil der Aktivitäten (Online-Computerspiele, Soziale Netzwerke, Fernsehen, Radio und Kurznachrichtenn) agieren die Jugendlichen im Netz auf mobilen Plattformen, Apps und Kommunikationstools. Die Vielfalt der Inhalte ist riesengroß, die Anforderungen an die Nutzer, sich zurechtzufinden, werden immer höher. Wo lauern die Gefahren im Internet? weiterlesen