Archiv der Kategorie: Schüleraktionen

Projekt von „Misereor“

Mit kleinen Schritten die Welt verändern

Dass wir jeden Tag in die Schule gehen dürfen ist für uns selbstverständlich. Nicht aber für viele Kinder in anderen Ländern der Welt.Im Rahmen der Projektpräsentation beschäftigten sich Schüler der Klasse 9a intensiv mit Hilfsorganisationen und deren Arbeit. Um die Theorie auch in die Praxis umzusetzen, wurde ein Projekt von „Misereor“ ausgewählt, das die Jungen unterstützen wollten. Für den Aufbau von Schulen und die Ausbildung von Lehrern im Südsudan sammelten sie am Tag der offenen Tür fleißig Pfandflaschen.Auch die Klassen 5a und 5c setzten sich im Rahmen des Geographieunterrichts mit diesem Thema auseinander und beschlossen schnell, auch helfen zu wollen.An zwei Tagen verkauften sie mit großem Engagement in den Pausen selbstgebackene Kuchen und Kekse.So kamen insgesamt 160,00 Euro für die Spendenaktion „Schulen für eine friedliche Zukunft im Südsudan“ zusammen.

(Frau Schiller)

Schüler-Medien-Tag 2019

Schülermedientag an der KRS

Am Freitag, 03.05.2019, fand der erste bayernweite Schülermedientag statt, der von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit zusammen mit der Süddeutschen Zeitung initiiert wurde. Verschiedene Medienvertreter aus Lokalredaktionen, Fernseh- und Radiostationen kamen am Tag der Internationalen Pressefreiheit in ganz Bayern an rund 200 Schulen, um vor Ort mit Schülern über Glaubwürdigkeit im Zusammenhang mit Medienberichterstattung zu sprechen.

Foto: Robert Wolrab

Foto: A. Pfister

An der Knabenrealschule in Neumarkt setzten sich die Klassen 8a und 8b mit Herrn Hauke Höpcke von den Nürnberger Nachrichten bzw. Frau Stefanie Roth vom Neumarkter Tagblatt mit dem Thema “Fakten gegen Fakes – Wie glaubwürdig sind unsere Medien?“ auseinander und diskutierten unter anderem die Fragen: „Woran erkennt man Fake News?“ und „Wie kann ich Fakten checken?“.
Dass eine gewisse Medienskepsis wichtig ist, lernten die Jungs in der Doppelstunde genauso, wie sie durch eine Bilderrückwärtssuche die Echtheit eines Bildes überprüfen können. Und Hausaufgaben bekamen die Schüler auch noch auf – durch Veränderungen am Bildtext oder an der Überschrift ihre eigenen „Fake News“ zu erstellen.

Foto: A. Pfister
Foto: Robert Wolrab

Tag der offenen Schule 2019

Tag der offenen Schule 2019

previous arrow
next arrow
PlayPause
previous arrownext arrow
Shadow
Slider
Im Angebot war …
  • verschiedene kulinarische Angebote (Gegrilltes, Geschmacksreisen, Kaffee mit Kuchen, uvm.)
  • interessante Aktionen der einzelnen Fachschaften
  • Schulhausführungen
  • sportliche Angebote
  • Elternbeirat
  • Ganztagesschule und weitere Überraschungen …
Foto: Robert Wolrab

Schifreizeit Mauterndorf 2019

… gab es im vergangenen Winter im heimischen Neumarkt leider nicht, aber für all unsere Skikursteilnehmer zum Winterabschluss vom 17. bis 22. März – Klassen 7 c und d in Mauterndorf – gab es ihn dann eben doch zum Genießen auf zwei (Carving-) Brettern oder auf einem Snowboard. Beste Bedingungen in den Skigebieten, gute Versorgung in unserer Unterkunft und gute Laune bei den Schülern und Ausbildern, die alle aus dem Lehrerkollegium stammen, machten aus Anfängern in wenigen Tagen versierte Skifahrer.
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Die Pisten des Speierecks, Ainecks und Fanningbergs im Salzburger Land erkundeten sie je nach Vorliebe im „Cruising“- oder auch im „Racing“- Tempo, und zum Abschluss der Woche wurden einige Schikursteilnehmer auch in Action gefilmt.

Schikurs-Team 2019

Bundesjugendschreiben 2019

Bundesjugendschreiben an der KRS Neumarkt

Die KRS nimmt seit 2015 am Bundesjugendschreiben teil. Der Wettbewerb wird von der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien (bjckm) veranstaltet und findet jährlich statt. Sinn des Bundesjugendschreibens ist es, Jugendliche in den oftmals als Hobby betriebenen Disziplinen (Tastschreiben, Textbearbeitung, Tabellenkalkulation) durch diesen Großwettbewerb zu noch besseren Leistungen anzuspornen. Denn stets haben Jugendliche, die Tastschreiben beherrschen, in der Schule, im Studium, im Beruf, bei der Ausbildungsplatzsuche die besseren Chancen. Mitmachen kann jeder. Jährlich beteiligen sich über 10 000 Schüler, Jugendliche und Erwachsene. Bei jedem Fehler werden 100 Anschläge abgezogen!

Unsere Teilnehmer erzielten hervorragende Ergebnisse, die drei besten Teilnehmer waren:  Ibler Sebastian mit 2316 Punkten, Jajko Robin mit 1985 Punkten und Walther Korbinian mit 1814 Punkten.  Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch von der Fachschaft IT und der Direktorin, Frau Sabine Söllner-Gsell.

Nachmittag der Experimente – 6. Kl.

Nachmittag der Experimente

In den vergangenen Wochen konnte für unsere Jungs aus den 6. Klassen ein „Nachmittag zum Experimentieren“ angeboten werden.

Dabei durften die Schüler, unter Aufsicht von Herrn Hofmeister eigenständig physikalische und chemische Experimente durchführen. Sie kamen so, ohne Stress und Notendruck, mit den zukünftigen technischen Schulfächern in Berührung, sammelten erste Eindrücke und konnten ihr Interesse ausloten.

Dabei erfuhren unsere Jungs Spaß mit technischen Gerätschaften zu experimentieren und Freude am Untersuchen von physikalischen Zusammenhängen.

An vier Nachmittagen, vom 21.02. bis 14.03., machten die Kassen 6a, 6b ,6c und 6d die beiden Physiksäle unsicher. Völlig eigenständig durchliefen die Schüler einzeln einen Aufbau von bis zu 14 Experimenten, die sie durchführten. Dabei war natürlich das Entdecken und Beobachten im Vordergrund.

G. Hofmeister