Kunst

Das Fach KUNSTERZIEHUNG wird an der KRS in der 5. Jahrgangsstufe dreistündig und in den 7. und 8. Klassen jeweils einstündig unterrichtet – davon ausgenommen der Zweig 3a.

Abgesehen davon, dass sich die Fünftklässler von Natur aus durch eine spontane und handlungs-orientierte Lernfreude auszeichnen, bedürfen sie dennoch auch im Rahmen des Kunstunterrichts (derzeit noch in den KlassenzimKunst_1mern stattfindend) klarer Regeln, Hilfen und Anweisungen, um z.B. über Gemeinschaftsarbeiten und spielerische Präsentationen, ein gesundes Selbstwertgefühl zu erleben. Kunst_3Daneben sind Werkbesprechungen ideal, Toleranz und Verständnis gegenüber dem individuellen Ausdruck eines Mitschülers, Künstlers oder den vielfältigen Erscheinungsformen anderer Kunstepochen zu entwickeln. Im Nachspüren der Techniken fremder Kulturen mag sich sogar sichtbare Begeisterung einstellen:

Kunst_4Schulidentität ist bereits dann erreicht, wenn die eigenen Bilder (Zeichnungen, Malereien, Collagen, Drucke etc.) im Schulhaus ausgestellt werden, oder sogar der Pausenhof und Schulgarten öffentlich mit Skulpturen und anderen Endprodukten aus diversen Unterrichtsprojekten verziert wird:

 

Folgender Leitspruch giltKunst_5 innerhalb der Fachschaft Kunsterziehung – den Lehrplan betreffend:

Kunst_6

PRAKTISCHES ARBEITEN GEHT VOR THEORIE – GANZ OHNE GEHT`S NICHT OHNE SIE. Für Außenstehende sind lediglich die Endprodukte der verschiedenen Unterrichtseinheiten nachzuvollziehen, deren wahre Qualität nur der jeweilige Kunsterzieher einzuschätzen weiß.

Kunst_8

VIEL SPASS BEIM BETRACHTEN!Kunst_7

Seite für Eltern, Freunde und Schüler der Staatl. Realschule für Knaben in Neumarkt