Deutsch

Lernen lernen

Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss.“

(Aus „Max uLehrernd Moritz“ – Vierter Streich – von Wilhelm Busch)

Lernen gehört für jeden Menschen unbewusst zum Leben. Doch als Schüler muss man es für die Schule bewusst tun und das Lernen ist hier leider nicht immer problemlos.

Auf Initiative der Fachschaft Deutsch wurde in den unteren Jahrgangsstufen das Fach Lernen lernen eingeführt, das mittlerweile in den Händen der Klassenleiter liegt und in die Klassenleiterstunde integriert ist. Wir wollen den Schülern damit eine Hilfestellung und Lerntipps geben, wie Hausaufgaben oder Schulaufgabenvorbereitung leichter sowie effektiver zu bewältigen sind. Und vielleicht findet manch einer am Ende sogar zu etwas mehr Spaß am Lernen.

Bereich für Grundwissen (zum Download!)

Leseförderung

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie.”   

(James Daniel)Buecher

Ein besonderes Anliegen der Fachschaft Deutsch ist es, die Freude der Schüler am Lesen zu wecken. Dazu gibt es neben der üblichen Lektürearbeit sowie gelegentlichen Autorenlesungen in der 5. Jahrgangsstufe eine Lesestunde, in der die Schüler in altersgerechten Büchern schmökern können. Dafür steht jeder Klasse eine eigene Lesekiste zur Verfügung.

Außerdem veranstalten wir seit einigen Jahren in den Wintermonaten Leseabende für die 5. und 6. bzw. 8. Jahrgangsstufe. Die Lehrkräfte unserer Schule lesen dabei zu verschiedenen Themenbereichen aus drei verschiedenen Büchern vor, die am Ende jedes Abends unter den Zuhörern verlost werden.

Projektpräsentation

Erzähle mir und ich vergesse.

Zeige mir und ich erinnere.

Lass es mich tun und ich verstehe.“

(Konfuzius, 551 – 478 v. Chr.)

Diese besondere Art der Leistungserhebung ist vorgeschrieben für die Schüler der 9. Jahrgangsstufe. Obwohl das Fach Deutsch nicht verpflichtend daran beteiligt ist, bietet es sich jedoch bei vielen Themen an.

Die Projektpräsentation kann eine Schulaufgabe und weitere Leistungsnachweise ersetzen. Es handelt sich dabei um eine umfangreiche Gruppenarbeit, bei der es darum geht, zu einem fächerübergreifenden Thema problemorientierte Aufgabenstellungen gemeinsam zu bewältigen. Hier liegen von der Planung über die Arbeitsverteilung und Durchführung bis hin zur Präsentation der Ergebnisse sämtliche Arbeitsschritte in den Händen der Schülergruppen. So entwickeln und stärken die Schüler Kompetenzen, die insbesondere im späteren Berufsleben von großer Bedeutung sind, nämlich Sozial-, Methoden-, Medien- und Fachkompetenz.
Die Projektarbeit läuft über einen Zeitraum von ca. drei Wochen. Für die Beschäftigung mit dem Thema stehen den Schülern am Vormittag die Schulstunden der beteiligten Fächer zur Verfügung. Darüber hinaus sind in der Regel zusätzliche Treffen der Gruppenmitglieder an Nachmittagen oder Wochenenden nötig, um die erworbenen Kenntnisse und Teilergebnisse auszutauschen und zu interessanten Vortrag auszuarbeiten. Der Schwerpunkt bei der Bewertung liegt auf der mündlichen Präsentation der Arbeitsergebnisse, die vor den Schülern der 8. Klassen stattfindet.

Schueler_1Schueler_2

Seite für Eltern, Freunde und Schüler der Staatl. Realschule für Knaben in Neumarkt