Bundesjugendschreiben 2020

Erfolgreiche Teilnahme bei verschiedenen TIPP-Wettbewerben

Die KRS war mit 23 Schülern am Bundesjugendschreiben 2020 beteiligt. Der Wettbewerb wird von der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien (bjckm) veranstaltet und findet alljährlich statt. Sinn des Bundesjugendschreibens ist es, Jugendliche in den oftmals als Hobby betriebenen Disziplinen (Tastschreiben, Textbearbeitung, Tabellenkalkulation) durch diesen Großwettbewerb zu noch besseren Leistungen anzuspornen. Jährlich beteiligen sich über 10 000 Schüler, Jugendliche und Erwachsene. Bei jedem Fehler werden 100 Anschläge abgezogen! Unsere Teilnehmer erzielten jedoch hervorragende Ergebnisse, die vier besten Teilnehmer sind Ndue Sebastian mit 2000 Anschlägen, Bradl Stefan mit 1963 Anschlägen,

Krasniqi Marcel mit 1862 Anschlägen und Geier Julian mit 1771 Anschlägen. Erneut nahmen 4 Schüler beim Internet keyboarding 2020 teil und schlugen sich erfolgreich bei diesem Online-Wettbewerb in Deutsch/Englisch: Bradl Stefan, Krpic David, Jauernig Adrian und Billner Tobias waren unter den Top 200 in ihren Altersklassen und somit beim internationalen Vergleich sehr gut. Hier liegt die Nicht-Bestehensquote in dieser Altersgruppe vergleichsweise hoch.

Das Bayerische Schülerleistungsschreiben und die Bayerische Meisterschaft wurden coronabedingt abgesagt.

Vielleicht wagen sich im nächsten Schuljahr unsere Schüler auch mal an andere Fremdsprachentexte.

Die Top-Teilnehmer erhielten Gutscheine aus dem Eine-Welt-Laden, die der Förderverein der KRS finanziert hat.
Herzlichen Glückwunsch von der Schulleiterin Frau Sabine Söllner-Gsell und der Fachschaft IT.