Jugendmedientag – KRS und MRS machen Medien

Realschulen aus Neumarkt beim Jugend-medientag – KRS und MRS machen Medien

Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Zukunft Bildung“ hat am Montag, 11. November 2019, der deutschlandweite Jugendmedientag unter der Federführung des Bayerischen Rundfunks stattgefunden. An fünf Standorten in Bayern konnten Jugendliche ihre Medienkompetenz stärken, indem sie den Profis über die Schulter schauten und dabei auch praktische Erfahrungen sammeln konnten. Auch Schülerinnen und Schüler der beiden Neumarkter Realschulen nahmen gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Schiller und Herrn Auer daran teil.

Foto: Kerstin Schiller

Im Studio Franken in Nürnberg durften die Mädchen und Jungen einen Blick hinter die Kulissen eines Fernsehstudios werfen, zauberten sich selbst in verschiedene Umgebungen und erfuhren, wie viel Arbeit eigentlich hinter der Produktion einer kurzen Sendung steckt.

Gemeinsam erarbeiteten sie in einem professionellen Tonstudio ein Mini-Hörspiel. Sie sprachen ihre Rollen ein und ließen eine Geschichte von Cornelia Funke mit Hintergrundmusik und Geräuschen zu einer lebendigen Erzählung werden.

Mit vielen informativen Eindrücken traten die Jungs und Mädels am Nachmittag wieder ihre Heimreise an. Die neu gewonnenen Erkenntnisse können die Schüler in ihrem Wahlfach „Schulradio“, das seit diesem Schuljahr die Knabenrealschule auch für die Schülerinnen der Mädchenrealschule anbietet, in die Praxis umsetzen.