Englisch-Lesewettbewerb

Englisch-Lesewettbewerb beim britischen Usborne Verlag in Regensburg

„Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen,“ sagte Walt Disney schon. Lesen macht Jugendlichen Spaß, egal ob mit Kindle oder herkömmlichen Buch, und dass ihnen das Lesen in der Fremdsprache Englisch auch keinerlei Probleme macht, das konnten am Donnerstag, 27.06.2019, jeweils vier Mädels und Jungs der beiden Neumarkter Realschulen unter Beweis stellen. In einem Vorentscheid an der Knabenrealschule wurden die besten Leser und Leserinnen der 7. Jahrgangsstufe für ein besonderes Finale ausgewählt, sie durften ihre Englisch-Lesefertigkeiten beim britischen Kinderbuchverlag Usborne in Regensburg zeigen, wo sie zusammen mit ihren Lehrkräften Veronika Northam und Edith Worden von der Vertragsleiterin Claudia Westlake herzlich begrüßt wurden. Jeder Leser bzw. jede Leserin durfte einen bereits bekannten Text vortragen und wurde in den Kategorien Lesefluss, Aussprache und Betonung bewertet. Als beste Leserinnen wurden Rosalie Kerling und Tina Ugiagbe von der Mädchenrealschule gekürt und als beste Leser gingen Leo Lang und Tylor Hicks von unserer Schule als Sieger hervor. Sie wurden mit amerikanischen Süßigkeiten belohnt, außerdem gab es Buchpreise und ein Eis für jeden der Teilnehmer vom Usborne Verlag.