Bundesjugendschreiben 2019

Bundesjugendschreiben an der KRS Neumarkt

Die KRS nimmt seit 2015 am Bundesjugendschreiben teil. Der Wettbewerb wird von der Bundesjugend für Computer, Kurzschrift und Medien (bjckm) veranstaltet und findet jährlich statt. Sinn des Bundesjugendschreibens ist es, Jugendliche in den oftmals als Hobby betriebenen Disziplinen (Tastschreiben, Textbearbeitung, Tabellenkalkulation) durch diesen Großwettbewerb zu noch besseren Leistungen anzuspornen. Denn stets haben Jugendliche, die Tastschreiben beherrschen, in der Schule, im Studium, im Beruf, bei der Ausbildungsplatzsuche die besseren Chancen. Mitmachen kann jeder. Jährlich beteiligen sich über 10 000 Schüler, Jugendliche und Erwachsene. Bei jedem Fehler werden 100 Anschläge abgezogen!

Unsere Teilnehmer erzielten hervorragende Ergebnisse, die drei besten Teilnehmer waren:  Ibler Sebastian mit 2316 Punkten, Jajko Robin mit 1985 Punkten und Walther Korbinian mit 1814 Punkten.  Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch von der Fachschaft IT und der Direktorin, Frau Sabine Söllner-Gsell.