Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Die Klasse 6d durfte am Dienstag, 11. Dezember, zwei besondere Deutschstunden erleben. Sie waren Gäste beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der KRS. Bereits im Vorfeld wurden in allen vier sechsten Klassen jeweils ein Sieger ermittelt, der dann seine Lesekünste einer Fachjury vortragen durfte. Stolz präsentierte die vier Jungs zunächst ihr persönliches Lieblingsbuch, stellten den Autor vor und gaben einige ausgeählte Stellen daraus zum Besten. Der zweite Durchgang hatte eine neue Schwierigkeitsstufe, denn es wurde aus einem unbekannten Text gelesen. Doch auch hier gaben die Jungs alles und setzten unterschiedliche Lautstärken, verstellte Stimmen sowie Mimik und Gestik beim Vortrag ein.

Die Jury hatte dann die Qual der Wahl, einen Sieger zu bestimmen, der die KRS nun beim Landkreisentscheid im Frühjahr 2019 vertreten darf. Florian Niebler aus der Klasse 6a setzte sich in einem spannenden Finale schließlich durch und darf nun die Krone des Lesesiegers der 6. Klassen tragen.

(Peter Diepold)