Schulweghelfer KRS/MRS

Unser Erfolgsmodell an den beiden Realschulen:

Schulweghelfer sorgen seit 15 Jahren für Sicherheit

Auch in diesem Schuljahr wurden wieder knapp 70 Jugendliche zu Schulweghelfern ausgebildet. In einem Vormittagsseminar an der KRS, das von den betreuenden Lehrkräften Sandra Hofmann, Katharina Macho, Albert Papendieck, Susanne Zankl (MRS) sowie Anja Henze, Stefanie Schäffer und Evi Haas (KRS) in Zusammenarbeit mit den POKs Thomas Quaas und Martin Schlaffer durchgeführt wurde, bekamen die Jugendlichen viele Informationen, aber auch gute Tipps und Trainingseinheiten, die ihnen helfen werden, für Ordnung beim Einsteigen zu sorgen.
Foto: Robert Wolrab

Herr Glas vom Busunternehmen Arzt-Reisen unterstützt dieses Projekt von Anfang an und erklärte wieder aus Sicht der Busfahrer, wie wichtig dieses Ehrenamt ist. Die Jungs und Mädchen positionieren sich an den Einstiegen der wartenden Busse, um ein schnelleres, sicheres und geordnetes Einsteigen zu ermöglichen. Durch ihre gelben Signalwesten sind sie gut zu erkennen und besonders die Busfahrer sind dankbar um jedes wachsame Auge, das die Schüler daran hindert, zwischen den Bussen durchzulaufen oder um die Busse herum auf die Fahrbahn zu rennen. Wir freuen uns auf ein schönes und auch wieder hoffentlich unfallfreies Schuljahr und möchten uns an dieser Stelle herzlich für die zuverlässige Unterstützung durch die PI Neumarkt und das Busunternehmen Arzt-Reisen bedanken, sowie natürlich bei den vielen Schülerinnen und Schülern, die diese wichtige Aufgabe im kommenden Jahr ehrenamtlich übernehmen. Anja Henze
Die Ansprechpartner für die Schulweghelfer sind:

Foto: Robert Wolrab

Fr. Henze & Fr. Schäffer (KRS), Hr. Quaas (Polizei), Fr. Appl (MRS), Fr. Zankl (MRS), Fr. Macho (MRS), Hr. Schlaffer (Polizei), Hr. Glas (Arzt-Reisen), – (von links nach rechts).