U18-Wahl in Neumarkt

10c wählt den Bundestag – U18-Wahl in Neumarkt

Zum aktuellen Thema „Bundestagswahl“ gab es in Deutschland die Idee, auch junge Bürger unter 18 Jahren wählen zu lassen. Auch in Neumarkt eröffnete daher am Freitag, 15.9.2017, ein Wahllokal
und die Jungs der Klasse 10c waren die ersten Wähler in den Räumen der „Neumarkter Nachrichten“ und nutzten so die erste Stunde des noch neuen Fachs Sozialkunde zum Unterrichtsgang.

Interessiert studierten alle den ausgeteilten Wahlzettel, auf dem sich alle antretenden Parteien der nahen Bundestagswahl fanden. In der separaten Wahlkabine durfte jeder Schüler anschließend seine Zweitstimme an eine Partei verteilen und geheim abstimmen.
Das Ergebnis innerhalb der Region Nürnberg stand am Abend dann fest: Die Mehrheit der über 1000 Wähler hatte sich für eine völlig neue politische Koalition auf Bundesebene entschieden und wählte Schwarz-Grün.

Für die Jungs der 10c war es interessant zu erkennen, dass über 20 verschiedene Parteien um die Wähler kämpfen und am Ende jede einzelne Stimme zählt.

(Peter Diepold)