Fremdsprachenkino – „Schti’s in Paris“

Kinobesuch aller Französischklassen der KRS und MRS im Cineplex Neumarkt

Foto: Robert Wolrab
Am Donnerstag, den 24.01.2019 besuchten alle Französisch-Schüler der KRS gemeinsam mit den Französisch-Klassen der Mädchenrealschule das Cineplex Neumarkt, um dort den Film „Die Schtis in Paris“ auf Französisch anzusehen. In diesem ging es um eine etwas verrückte, arme Familie aus Nordfrankreich. Die Oma will zu ihrem 80. Geburtstag alle Familienmitglieder in Paris zusammenbringen und die Familie fährt gemeinsam dorthin. Während des Besuchs hat der Sohn, ein mittlerweile berühmter Pariser Möbeldesigner, einen tragischen Unfall. Die ganzeFamilie versucht schließlich, ihm zu helfen, sein Gedächtnis zurück zu bekommen. Alle Schüler sahen einen spannenden und interessanten fremdsprachigen Film und auch wenn der nordfranzösische Akzent der Akteure nicht immer einfach zu verstehen war, so stellte der gemeinsame Kinobesuch auf jeden Fall eine spannende und interessante Abwechslung zum alltäglichen Unterricht dar.

Fremdsprachenkino – „Schti’s in Paris“ weiterlesen

NANU Märchen- und Kindertheater

Oliver Machander vom „NANU Märchen- und Kindertheater“ zu Besuch in den 5. Klassen

„Von Riesen, Auerochsen und Feuervögeln“

Am Freitag, den 11.01.2019, durften sich alle Schüler der 5. Jahrgangsstufe über ein Highlight ihres Deutschunterrichts freuen: Oliver Machander vom „Nanu-Märchen- und Kindertheater“ aus Regensburg präsentierte den Jungs in einem 60-minütigen Vortrag zwei der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm und vertiefte ihr Wissen auf unterhaltsame Art und Weise rund um Sagen, Legenden und Märchen. Nachdem die Schüler mit dem Autor wesentliche Märchenmerkmale wiederholten, spielte „Olivier“, so der Künstlername, vor beeindruckender Bühne das Märchen „Die Kristallkugel“ vor. Die begeisterten Jungs erfuhren von einer Zauberin, die ihren drei Söhnen nicht traut. Sie verwandelt den ältesten in einen Adler, den mittleren in einen Walfisch, doch der jüngste beschließt, sich durch Flucht zu retten, bevor ihn die Mutter in einen „Bären oder einen Wolf“ verzaubern kann. Schließlich macht sich der dritte Sohn auf den Weg zum Schloss der goldenen Sonne, wo er die verwünschte Königstochter erlösen möchte, eine Aufgabe, an der bereits 23 Jünglinge zugrunde gingen. Um diese nun vom Fluch zu befreien, muss er in den Besitz der Kristallkugel eines bösen Zauberers kommen.

Foto: Robert Wolrab

Neben vielen gefährlichen Aufgaben bewegt er schließlich einen Feuervogel dazu, ein Ei zu legen, dessen Dotter die Kristallkugel bildet. Es gelingt ihm, diese unbeschadet ins Schloss zu bringen und am Ende die schöne Prinzessin vom Fluch zu befreien.

NANU Märchen- und Kindertheater weiterlesen