Archiv der Kategorie: Schulfahrten

KRS – Sportcamp 2019

Freitag, 10 Uhr – Heimreise nach Neumarkt

Donnerstag, 9 Uhr – Morgensport

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Mittwoch,10 Uhr – Karate & Team-Training

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

7:30 Uhr – Frühsport

Foto: Robert Wolrab

Dienstag, 8:30 Uhr – Aufstieg zum Kaiterberg/Mittagstein (1034 m) und Kreuzfelsen (999 m) ca. 17 km.

Foto: M. Meier
Foto: Robert Wolrab

Montag, 13:00 Uhr – Bad Kötzting und Wanderung nach Blaibach (ca. 9 km)

Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab
Foto: Robert Wolrab

Schifreizeit Mauterndorf 2019

… gab es im vergangenen Winter im heimischen Neumarkt leider nicht, aber für all unsere Skikursteilnehmer zum Winterabschluss vom 17. bis 22. März – Klassen 7 c und d in Mauterndorf – gab es ihn dann eben doch zum Genießen auf zwei (Carving-) Brettern oder auf einem Snowboard. Beste Bedingungen in den Skigebieten, gute Versorgung in unserer Unterkunft und gute Laune bei den Schülern und Ausbildern, die alle aus dem Lehrerkollegium stammen, machten aus Anfängern in wenigen Tagen versierte Skifahrer.
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Die Pisten des Speierecks, Ainecks und Fanningbergs im Salzburger Land erkundeten sie je nach Vorliebe im „Cruising“- oder auch im „Racing“- Tempo, und zum Abschluss der Woche wurden einige Schikursteilnehmer auch in Action gefilmt.

Schikurs-Team 2019

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Exkursion der 10. Jahrgangsstufe zur
KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 unternahmen alle 10. Klassen zusammen mit begleitenden Lehrkräften eine Exkursion zur KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg. Nach einer ca. 90 minütigen Busfahrt Richtung Osten wurden die Klassen in Gruppen eingeteilt, um sich kompetenten sowie engagierten Führungen anzuschließen. Diese begleiteten die Schüler bei Eiseskälte zur einstigen SS-Kommandantur, über den Appellplatz und schließlich zur Wäscherei, welche teilweise noch original erhalten und mittlerweile zum modernen Museum umgebaut ist. Hier wurden die Klassen über die Funktionen der jeweiligen Gebäude sowie über die unvorstellbaren Geschehnisse an diesen Orten zur damaligen Zeit informiert. In einer Ausstellung in Erd- und Kellergeschoss der Wäscherei erfuhren die Schüler zudem Wissenswertes über die Insassen selbst, den unerträglich harten Alltag der Gefangenen und die Rücksichtslosigkeit der Nationalsozialisten. So wurde zum Beispiel im Duschraum des Lagers berichtet, wie schon nach der Anreise die systematische Unterdrückung und Peinigung der neuen Lagerinsassen begann. Diese wurden in Massen in den verhältnismäßig kleinen Raum gebracht und mit extrem heißem oder kaltem Wasser, sowie mit Schlägen gequält. Viele überlebten diese Prozedur nicht. Anschaulich und ergreifend berichteten die Führungen von den damaligen Ereignissen. Die Exkursion endete mit der Heimfahrt nach Neumarkt und war für die Schüler ein bewegender Tag mit vielen nachdenklichen Eindrücken.

R. Senger

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg weiterlesen

Besuch des Wirtschaftsministeriums

Lernort Staatsregierung im Bayerischen Wirtschaftsministerium

Im Rahmen der Informationstage „Lernort Staatsregierung“ besuchte am 29. November 2018 die 10. Klasse der Realschule für Knaben aus Neumarkt in der Oberpfalz das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.
©StMWi
Besuch des Wirtschaftsministeriums der 10b und 10c am 29.11.2018 in München.

Link: https://www.stmwi.bayern.de/service/mediathek/fotos/foto/pm/41374/

Schullandheim Lambach 2018

Schullandheim Lambach 2018

In der Woche vor den Herbstferien ging es für alle fünften Klassen der Knabenrealschule Neumarkt ins Schullandheim nach Lambach im Bayerischen Wald. Am ersten Tag erkundeten die Schüler die Umgebung rund um die Unterkunft, spielten Minigolf und wanderten mit ihren Lehrerinnen, den Lehrern und den hilfsbereiten Tutoren. Zudem besuchten die Klassen am darauffolgenden Tag die Drachenhöhle, die Erlebniswelt „Flederwisch“ und die Felsengänge in Furth im Wald. Nach ereignisreichen Tagen voller vieler schöner Erlebnisse kehrte man am nächsten Morgen wieder nach Neumarkt zurück.
mde
sdr
sdr
dav
dav
mde

Hohenfels High School

Klasse 8b an der Hohenfels High School

Im Rahmen der Schulpartnerschaft erlebte die Klasse 8b mit den Lehrkräften Edith Worden und Wilfried Haubner am 17. Oktober 2018 einen ereignisreichen amerikanischen Schultag. Jeder deutsche Schüler wurde von einem amerikanischen Jungen oder Mädchen in Empfang genommen und durch das Schulhaus in den Unterricht geführt. Dabei fiel auf, dass die High School für die „Homecoming- Week“ dekoriert war, dass es im Unterricht recht locker zugeht – man darf zum Beispiel Kaugummi kauen – und dass viele Amerikaner zwar überhaupt kein Deutsch sprechen, manche aber sehr gut. Im Anschluss an den Schulbesuch stärkten sich alle mitten unter amerikanischen Soldaten mit „real American fast food“. Mit Vorfreude erwarten die KRS- Jungs nun den Gegenbesuch der High School in Neumarkt.

 

W. Haubner

Abschlussfahrt der 10b

Abschlussfahrt der 10b nach Raas
bei Brixen/Südtirol

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Abschlussfahrt der 10a&c nach Dresden

Lehr- und Studienfahrt Dresden 10a/c

Foto: Willi Haubner

Bestes Wetter und Stimmung und unwiederbringliche Erlebnisse prägten die Abschlussfahrt der Klassen 10 a und c. Als Highlights seien genannt: der Besuch des Stasi-Museums mit einem Zeitzeugen, der Hochseilgarten Bühlau, die Wanderung auf die Bastei im Elbsandsteingebirge und die Besichtigung des gläsernen Fabrik mit Fertigung des E-Golfs.
Abschlussfahrt der 10a&c nach Dresden weiterlesen

Englisch-Vorlesewettbewerb

We proudly present: Jan Terblanche und Marc Siegler gewinnen das Finale des
Englisch-Lesewettbewerbs im Truppenübungsplatz Hohenfels.

Um das Lesen bei Schülern auch in der Fremdsprache zu fördern, fand auch dieses Jahr wieder der Englisch-Vorlesewettbewerb in Zusammenarbeit mit der Mädchenrealschule statt. Doch in diesem Schuljahr gab es für die jeweils zwei besten Leser aus den 7. Jahrgangsstufen einen besonderen Anreiz: Das Finale des Wettbewerbs wurde in der Turnbull Library, der Bücherei des Truppenübungsplatzes Hohenfels, abgehalten. Die dortige Bibliothekarin Nancy Barker hatte die schwierige Aufgabe die Jungs und Mädels zu beurteilen in den Kategorien Flüssigkeit, Intonation, Betonung und korrekte Aussprache und war beeindruckt von ihren Neumarkter Besuchern. Sie sprach ihnen ein besonderes Lob aus indem sie bei einigen der Leser gar nicht mehr merkte, dass sie nicht in deren Muttersprache lasen. Die beiden Besten unserer Schule, Jan Terblanche aus der Klasse 7d und Marc Siegler aus der Klasse 7c, konnten sich genau wie ihre Mitstreiter über eine Urkunde und eine „goodie bag“ von der Bibliothek freuen und durften nach dem Wettbewerb noch zu einem Mittagessen in der amerikanischen Kantine des Truppenübungsplatzes. Die Lehrkräfte Edith Worden und Veronika Northam sind stolz auf die Leistungen der 7. Klässler. Zusammen mit Nancy Barker hoffen sie, dass die Jungs und Mädels nie ihre Freude am Lesen verlieren.
Edith Worden